Gratis bloggen bei
myblog.de

Bus fahren und seine Abenteuer,Inkompenete Lehrer und trotzdem Glückspilz des Tages =)



Heyho meine lieben Leute,

ein neuer Eintrag rauscht mal wieder herran. Heute befassen wir uns mal mit meinem Tag und mit dem dazugehörigen erlebnissen. Alles fing damit an das ich heute aufwachte mit dem Gedanken "F**K! ich hab die Biografie vergessen..!" also bin ich schnell aufgestanden und hab mir schnell was zurecht gemacht. Bis hierhin Eigenverschuldung, denn ich hätte sie ja auch schon längst fertig haben können. Nachdem ich nun also die besagte Biografie ausgedruckt hatte, bin ich so schnell ich konnte zum Bus los. Nach gefühlten 20km laufstrecke von denen 19km gesprinten waren und noch weiteren fast 300 Stürzen(ja in meiner Straße ist es immer noch stellenweise glatt, ja ich habe JEDE glatte stelle gefunden und hab sie genutzt um auszurutschen), habe ich es dann doch endlich geschafft (halbwegs) unbehalten die Bushaltestelle zu erreichen. Als ich dort ankam kam ich nicht drumherum die, wie üblich, Kinder zu erblicken die sich immer wieder so schnell wie möglich versuchen in den Bus zu quetschen, obwohl sie so oder so stehen müssen, aber nein, man muss erster im Bus sein! Seis drum, ich hab sie sich einfach durchquetschen lassen und bin gemütlich eingestiegen. Weiter hinten erblickte ich Timtschu und meine Cousine mit einer Freundin aus meiner Volleyball Manschaft, ich gesellte mich zu ihnen und wir unterhielten uns. Als der Bus anfing voller zu werden, habe ich mir in meinem Kopf so gedacht "nein du bleibst heute einfach mal so im Gang stehen, REVOLUTION! Du zeigst ihnen wie scheiße sowas ist, wenn das jemand tut, vielleicht lernt ja jemand daraus." Ich Irrte mich gewaltig, außerdem machte meine kleine Cousine meinen Plan zur nichte als sie mich weiter zu sich zog damit die anderen durch konnte, ich war nicht begeistert. Nach einer langen fahrt mit vielen Spekulationen wie hoch nun der IQ insgesamt in dem Bus war indem ich mich gerade befand beschloss ich einfach den IQ mit dem eines Toastbrotes zu vergleichen, der desweiteren weiter sank als die Gymniasasten ausstiegen. Ich verabschiedete mich von meinen drei Freunden und wünschten ihnen einen lustigen Tag und setzte mich neben Jeromé, ich hoffte neben ihm jemanden gefunden zu haben mit dem man sprechen konnte ohne dass die Wörter "schüsch laan" oder "abooooooooo" vielen. Wir unterhielten uns über einniges und kamen dann an der Schule an. Mein Tag verlief danach doch relativ gut, bis zu dem Zeitpunkt als es hieß "Kathrin komm, lass schonmal nach oben gehen, wir schreiben doch gleich DV!" Wir gingen also hoch, mit "wir" waren Nadine, Charlene und Ich gemeint, und setzten uns vor den Raum und warteten das Frau E. kam und uns aufschließt. Nach einer Weile kam sie dann auch und schloss auf und ließ uns alle rein. Sie sagte uns das sie schonmal alle Rechner hochgefahren hat damit wir mehr zeit haben. (ich war begeistert von ihrer Vorbereitung und in hochstimmung) doch dann sah ich die Aufgaben der Arbeit... Ich sah ungefähr so aus . Sie hat uns drei aufgaben gegeben die so aufgebaut waren wie die Aufgaben die wir normalerweise in zwei stunden lösen, jetzt aufpassen denn jetzt kommt der witz daran, wir hatten für ALLE drei nur zwei stunden zeit.. Findet den Fehler.! Doch wir haben uns schnell rangemacht und versucht alles zu lösen, was uns auch gelang, ob es richtig ist wer weiß das schon. Doch Frau E. hat es auch in der Arbeit nicht eingesehen Fragen zu beantworten, also zumindest hat sie Nadine, Charlene und mir keine beantwortet. Anna jedoch wurde quasi durch die ganze Arbeit behütet durchgeführt. Also halfen wir uns selber, Nadine mir und umgekehrt, doch auch das gefiel Frau E. nicht und setze sich zu uns in die nähe. Ich dachte nun könne sie mich nicht mehr ignorieren, womit ich auch recht hatte, doch sie schaffte es wirklich mich noch wütender zu machen, denn als ich sie fragte ob sie mir denn nicht kurz helfen könne sagte sie nur "Kathrin ich möchte mit ihnen nicht sprechen!" meine antwort darauf "Gut Frau E. dann spreche ich absofort auch nie wieder mit Ihnen!" (Die Klasse lachte an dieser stelle) Als die Arbeit zuende war mussten einnige von uns feststellen das sie ihren Bus verpasst hatten, ja ich war unter diesen Leuten. Als ich durch die Mutter einer Freundin endlich Peine erreichte, ging ich schnell zu Fielmann um meinen Sehtest zu machen für meinen Führerschein, nur um diesen bestanden Sehtest dann im nachhinein zu verlieren. Denn ich habe auch einfach mein Portemonnaie im Bus vergessen.. Das jedoch viel mir erst so gegen 15:30uhr auf. Und versucht doch mal jemanden bei den Bussen zu erreichen NACH 15Uhr, ja es ist nicht möglich. Was glauben die denn wann ich immer Bus fahre? morgens um 6 hin und dann morgens um 10 wieder zurück oder was? Aber zum Glück hat sich mein Portemonnaie wieder angefunden, denn Carina meine Heldin des Tages hat es im Bus gefunden und ihre Mutter hat es vorhin vorbei gebracht.

Das war also mein Tag heute, ich hoffe ihr hattet spaß beim lesen auch wenn es wirklich viel geworden ist.

MFG Super.Kate!

Video der Woche 

 Ich finde es super!

10.3.10 20:04
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Polischka (10.3.10 21:40)
genial meine liebste <3 :D:D:D


Sushimitzu / Website (11.3.10 20:02)
Lern, dich durchzusetzen!

VIVA LA REVOLUTION!


polischka (27.4.10 20:45)
du solltest es nicht video der woche nennen, evt video des monats, oder des eintrags, weil du schreibst nicht wöchentlich (leider)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen